VIP

Knutschende Berechnung

Hermine küsst Harry

Es gibt eine Szene im ersten Teil von Harry Potter, in der Ron das Amulett, den Horkrux Voldemorts, zerstören will. Dieses jedoch weigert sich mit allen und teilweise ziemlich fiesen Mitteln. Unter anderem gaukelt es Ron vor, dass sich Harry und Hermine leidenschaftlich küssen.

Und bei allen Unannehmlichkeiten, die eine Kussszene für die Darsteller bedeutet, musste diese trotzdem in den Kasten. Regisseur David Yates brauchte für die Szene einen sehr leidenschaftlichen Kuss… Doch was dann passierte, überraschte nicht nur den Regisseur sondern auch Daniel Radcliffe… Emma stürzte sich förmlich auf ihn und saugte sich mit animalischen Küssen an ihm fest. Daniel Radcliffe’s Bewertung:

Emma is a kissing animal…

 

Sie küsst also wie ein wildes Tier… Der eine oder andere mag jetzt einwerfen: Na logisch, Emma ist Widder. Und wirklich. Schauen wir doch einmal kurz in Emma’s Sterne. Emma Watson ist am 15. April 1990 geboren, feiert also übermorgen ihren 21. Geburtstag:

Sie [die Widderfrau] ist schwer zu ergründen. Sie wirkt kühl, entrückt, unzugänglich, und man könnte manchmal den Eindruck gewinnen, sie habe etwas gegen Männer.

Sie ist eine vollendete Schauspielerin, schillernd, bezaubernd, widersprüchlich und temperamentvoll, und sie hat die Fähigkeit, gefühlsmäßig so schnell umzuschalten, dass sie einen langsam reagierenden Mann in einer Staubwolke zurückläßt. Der Mann muss sich mit ihren Wünschen abfinden, die drastischem Wandel unterworfen sind. Sie ist impulsiv im Reden, und oft scheint es sie nicht zu kümmern, was sie sagt.

Ist sie erregt, so heißt es aufpassen. […] Sie gleicht einer reißenden Tigerin, die erst zahm wird, wenn sie ihre Befriedigung gefunden hat. Wer sich mit ihr nicht messen kann, läßt lieber gleich die Finger davon. Amateure und Schwachherzige sind hier fehl am Platz…

So, mein lieber Daniel, jetzt weißt Du Bescheid… 🙂 Knutschende Berechnung

Die wirkliche Erklärung für Emma’s Kuss-Überfall auf Daniel Radcliffe hört sich dagegen richtig simpel an:

Ich glaube, ich habe einfach kapiert, dass ich weniger Versuche machen müsste, wenn ich einfach loslege und David das gebe, was er haben will, was ein leidenschaftlicher Kuss war. Etwas, das Ron wirklich auf die Palme bringen würde. […] Ich bin stolz darauf und wenn man bedenkt, wie verdammt unangenehm das war, bin ich wirklich beeindruckt, dass wir es hinbekommen haben.

 
Na da kann man mal sehen, wie leidenschaftlich mitunter unangenehme Dinge enden…

Zum Kommentieren klicken

Schreibe einen coolen Kommentar

Populär

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: