Newsflash

Falsche Samsung-Akkus

Im Februar wendet sich ein Amazon-Kunde, der regelmäßig Smartphone-Akkus für seine Firma kauft an die c’t-Redaktion. Er behauptet, dass alle bei dem Online-Händler erworbenen originalen Samsung-Akkus Fälschungen seien.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, kauft c’t selbst 12 originale Samsung-Smartphone-Akkus – vier direkt bei Amazon.de und acht von Händlern, die ihre Ware über Amazon vertreiben. Nach dem Kauf vergleichen die c’t-Techniker die gekauften Akkus mit Akkus aus dem Samsung-Online-Shop und stoßen schnell auf Unregelmäßigkeiten.Trotz gleicher Modell-Nummer gibt es Abweichungen in der Schriftart, dem Logo und dem Gewicht. Darauf hin schickt die c’t-Redaktion die Akkus zur Prüfung direkt zu Samsung. Nur wenige Tage später das niederschmetternde Ergebnis: alle 12 bei Amazon gekauften Samsung-Akkus sind Fälschungen.

Das Problem ist, das Fälschungen von den Kunden nur sehr schwer erkannt werden können. Der am besten sichtbare Unterschied ist die Verpackung. Originale Akkus werden immer in Blister-Verpackungen verkauft und nicht in Plastik-Tütchen oder Kartons.

Samsung Smartphone-Akku in Blister-Verpackung

Allerdings ist das nicht unbedingt eine 100 prozentige Echtheitsgarantie. Zwei der bei Amazon erworbenen Fälschungen befanden sich ebenfalls in Blister-Verpackungen. Es

Am deutlichsten wird der Unterschied zum Original-Akku bei der Leistung. Ein originaler Akku entwickelt nach zwei Jahren immerhin noch ca. 80 Prozent seiner Kapazität. Bei den Fälschungen ist die Leistungseinbuße am Anfang nur minimal und kaum bemerkbar. Nach 6 bis 12 Monaten machen die Fälschungen dann aber schlapp. Nur dann, so die c’t-Redakteure, macht sich kaum noch jemand die Mühe, den Akku zu reklamieren. Stellt man also fest, dass der angeblich originale Akku nach einem Jahr plötzlich den Geist aufgibt, lohnt es sich durchaus, diesen beim Händler zu reklamieren. Im Ablehnungsfall sollte man den Händler mit dem Fälschungsverdacht konfrontieren.

Zwar sind die Deutschen Sparfüchse und jedes Schnäppchen ist willkommen, aber auch bei Akkus gilt: Vorsicht vor Billigangeboten! Die originalen Akkus von Samsung liegen preislich zwischen 20 und 30 Euro, sind also alles andere als ein Schnäppchen. Gefälschte Akkus sind meist schon für runde 10 Euro zu erhalten. Aber auch hier gibt es natürlich Ausnahmen. Die c’t hat bei Amazon nicht nur billige Akkus zwischen 8 und 10 Euros, sondern auch einige im Preissegment 15 bis 18 Euro bestellt. Aber auch diese waren gefälscht. Im Endeffekt sollte man sich von der Summe der Produkteigenschaften leiten lassen.

Dass die meisten Produktfälschungen aus China kommen, ist sicher kein Geheimnis mehr. Wie so etwas vor sich geht und welche Gefahren in Produktfälschungen liegen, zeigt das folgende Video.

Zum Kommentieren klicken

Schreibe einen coolen Kommentar

Populär

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: