Blog

PROMM: Das Wunder von La Gomera

Valle Gran Rey
Valle Gran Rey - La Gomera

Meine Schwester leidet an Myotoner Dystrophie Typ 2 (PROMM). Im Gegensatz zum herkömmlichen Verlauf trat bei ihr die Gehbehinderung bereits im Alter von ca. 40 Jahren auf. Innerhalb eines Jahres verschlechterte sich ihr Zustand derart, dass sie auf einen elektrischen Rollstuhl angewiesen war. Der rasante Wechsel von hoher physischer Leistungsfähigkeit zum Leben mit dem Rollstuhl und dauerhafter Erwerbsunfähigkeit ging auch psychisch nicht spurlos an ihr vorüber. Ohne Antidepressiva ging genaugenommen gar nichts.

Dann besuchte sie mich auf La Gomera. Nach etwa 12 Stunden Reisezeit kam sie endlich im Valle Gran Rey an. Sie war ausgepowert und kraftlos. Am nächsten Morgen begann schließlich das, was ich persönlich als ein Wunder bezeichne. Den Rollstuhl ließ sie einfach stehen und eroberte das Valle zu Fuß. Sie ging alleine zum nächsten Supermercado, an den Strand oder abends ins Restaurant. Und sie lief ganz normal, als hätte sie nie im Rollstuhl gesessen. In den 2 Wochen, die sie hier war, brauchte sie diesen nicht ein einziges Mal. Zurück im herbstlichen Deutschland verpuffte dieser Effekt innerhalb weniger Tage. Im Haus quälte sie sich wieder die Treppe hoch und draußen ging es nur im Rollstuhl.

Jetzt könnte man natürlich spekulieren, dass alles nur Zufall und ihr Besuch hier nur eine positive Phase war. Nein, war es nicht. Sie ist nämlich gerade wieder hier. Und während ich sie vor vier Wochen bei ihrer Ankunft auf Teneriffa noch im Rollstuhl herum geschoben habe, konnte sie einen Tag später schon wieder laufen. Und seit dem läuft sie wieder im Valle Gran Rey herum. Aber nicht nur das. Sie kocht, sie wäscht und hängt Wäsche auf und geht mit dem Hund Gassi. Alles Dinge, die sie in Deutschland nur noch bedingt machen konnte. Die Muskeln funktionieren ein Vielfaches besser als in Deutschland.

Dass das Klima der Kanaren sich positiv auf das Wohlbefinden auswirkt, ist kein Geheimnis. Das hat Kolumbus bereits festgestellt, als er 1492 in La Gomera anlegte, bevor er nach Indien aufbrach und schließlich Amerika entdeckte. Hier im Valle Gran Rey leben sehr viele Deutsche, die aus gesundheitlichen Gründen Deutschland verlassen haben. Viele, die unter Erkrankungen der Atemwege, der Gelenke oder der Muskeln leiden, fühlen sich hier sichtbar besser. Es ist nicht nur eine körperliche und geistige Erfahrung, sondern die Lebensqualität an sich verbessert sich enorm.

Zum Kommentieren klicken

Schreibe einen coolen Kommentar

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: