Blog

BVB kapituliert vor Erfurter Nebel – RWE-Spiel abgesagt

Alsie-Express-ATR-72

Der BVB sollte kommen und Erfurt stand Kopf. Zu der bereits zwei Mal verschobenen Feier anlässlich der Wiedereröffnung des umgebauten Steigerwaldstadions sollte kein Geringerer als der BVB kommen.

Doch dann kam alles anders. Während über dem Stadion strahlender Sonnenschein herrschte, versank der Erfurter Flughafen im Nebel. Die vom BVB gemietete ATR-72 drehte vergeblich mehrere Runden über dem Flughafen. Als dann der Treibstoff knapp wurde, flog die Maschine zurück nach Dortmund.

BVB kann wegen Nebel nicht landen

Noch im Flieger verkündete der BVB, dass das Spiel abgesagt werden muss, aber noch in dieser Saison nachgeholt wird.

Verständlich, dass die Fans im Stadion enttäuscht waren. Einige waren hunderte Kilometer gefahren, nur um dieses Spiel zu sehen. Und wie immer bei derartigen Situationen verbreiteten sich in Windeseile Gerüchte und wilde Spekulationen im Netz. Während die einen dem Club empfahlen, nächstes Mal die Deutsche Bahn zu nutzen, zweifelten andere die Flugsicherheit am Flughafen Erfurt-Weimar (ERF) an. Auch wäre das Instrumentenlandesystem (ILS) für Anflüge bei sehr schwierigem Wetter nicht geeignet.

Auch die BILD-Zeitung verbreitete wieder ihr Halbwissen. Nach Ansicht der Redakteure war ein Landeverbot wegen Nebels die Ursache für die Spielabsage. Das stimmt so natürlich nicht. Der Pilot konnte nicht landen, weil sein Flugzeug für derartige Wetterverhältnisse nicht ausgerüstet war.

Der Flughafen Erfurt-Weimar verfügt über ein modernes Instrumentenlandesystem der Kategorie IIIb, der höchsten zugelassenen Kategorie, in der Hauptanflugrichtung. Damit sind Landungen mit einer Sichtweite über der Landebahn von 50 bis 175 Metern möglich.Das eigentliche Problem war die von Alsie Express gemietete ATR 72. Diese ist nämlich nur für die ILS Kategorie II zugelassen und benötigt somit Sichtweiten von mindestens 300 Metern über der Landebahn.

Alsie-Express-ATR-72

 

Es war also die einzig richtige Entscheidung des Piloten, die Landung nach mehreren Versuchen letztendlich abzubrechen und zurückzufliegen. Egal wie viel Geld und Zeit von allen investiert wurde, das Wichtigste letztendlich ist die Sicherheit der Menschen an Bord. Und da gibt es nichts zu rütteln.

Zum Kommentieren klicken

Schreibe einen coolen Kommentar

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: