Blog

April, April im März

Bierbauch oder Babybauch

Morgens aufstehen ist gerade ein wenig schwierig. Entweder ist es klar und eiskalt oder trüb und regnerisch. Das Wetter weiß offensichtlich noch nicht so richtig, ob es winterlich bleibt oder sich endlich mal dem Frühling beugt, zwei Tage warm, 4 Tage kalt. Und so langsam habe ich mehr Klamotten im Dauerwechsel als Heidi Klum.

Während das Wetter mit seinen Temperaturkapriolen hartnäckig versucht, mir eine Erkältung zu verpassen, zeige ich ihm den Finger. Da hat der Papi doch vorgesorgt. Ordentlich Vitamine und Echinacea und das Wetter kann mich mal. Bei der Gelegenheit arbeite ich dann gleich mal die aktuelle medizinische To-Do-Liste ab. Vor der kommenden Strandsaison macht mir die Wölbung oberhalb der Hüften so ein wenig Sorgen. Der Arzt hat dann auch gleich mal mit dem Ultraschall geguckt, ob da was wächst. Aber es ist wohl kein Babybauch. Vielmehr soll es sich um das vor allem in Süd- und Mitteldeutschland weit verbreitete Phänomen eines Bierbauches handeln. Dieser tritt vor allem bei Männern über 30 verstärkt auf. Na cool. Dann krieg ich also kein Baby, sondern ein Bier.

Willkommen in der Evolution! 😀

 

Zum Kommentieren klicken

Schreibe einen coolen Kommentar

Populär

Nach oben
%d Bloggern gefällt das: